Oebel Gruppe

Über ein Filialnetz von 131 Verkaufsstellen vertrieb die Oebel-Gruppe mit ca. 940 Mitarbeiter Back- und Feinbackwaren im Großraum Rhein-Ruhr. Zum täglichen Angebot gehörten Brötchen, Brote, Feinbackwaren sowie Kuchen und Torten sowie Snacks und Getränke, welche sich insbesondere im Lebensmitteleinzelhandel und im Innenstadtbereich großer Beliebtheit erfreuten. Das Unternehmen wurde im Jahr 1900 gegründet und hatte seinen Hauptsitz in Aachen, Nordrhein-Westfalen.

 

www.oebel.de

Strukturierter Verkaufsprozess

Im Juli 2019 hat die Geschäftsführung der Oebel-Gruppe (Zareal GmbH, Oebel-Verwaltungs-GmbH, der Bäckerei Oebel GmbH, W. Kaiser Feinbäckerei-Konditorei-Betriebe GmbH, Germania Brot GmbH und Konditorei Brüder Oebel GmbH) beim zuständigen Amtsgericht Aachen Insolvenzantrag gestellt. Durch Beschluss vom 09.07.2019 wurde Herr Rechtsanwalt Dr. Dirk Wegener von der Kanzlei dhpg zum Insolvenzverwalter bestellt.

www.dhpg.de

Im Oktober 2019 konnte eine Vielzahl der verbliebenden Filialen an verschiedene strategische Investoren weitergegeben werden. Somit wurde ein wesentlicher Teil der bestehenden Arbeitsplätze erhalten.

Der Insolvenzverwalter beauftragte die CVM Capital Value Management GmbH mit der Suche nach Investoren für die insolvente Gesellschaft. Das Team um Kai Peppmeier, Geschäftsführer und Partner der CVM, hat den strukturierten Verkaufsprozess von der Identifikation potenzieller Investoren bis zum erfolgreichen Verkauf vollumfänglich begleitet und freut sich über den Erhalt zahlreicher Arbeitsplätze.

www.cvm-gmbh.de

 

 

Top